Die Waldloge

 

Ein einfaches Denkmal im Waldasyl bringt die Dankbarkeit treuer Bürger gegenüber Herzog Georg I. als Landesfürsten und Freimaurer in seiner Zeit und seinem Handeln für Staat und Humanität zum Ausdruck. Möge dieser Ort auch fortan eine Stätte sein, an der sich Menschen guten Willens begegnen, um Frieden mit sich selbst, mit ihren Menschen und der Natur zu schließen.

"Mensch,

"Mensch,

halt inne an diesem Ort des Friedens. Lass Deine Seele berühren vom Zauber der Natur und von der Harmonie der Gestirne. Verliere nie die Zuversicht."

"Unserem Herzog Georg I...

"Unserem Herzog Georg I...

..., dem Vater des Vaterlandes widmen in stiller Einsamkeit dieses Denkmal wahrer Lieb und Verehrung einige seiner Getreuen“

Was bewog Georg I...

Was bewog Georg I...

..., sich der Natur und dem Zusammenfinden seiner Mitmenschen zuzuwenden? Es war seine Überzeugung, dass der Mensch durch Einsichten und Erkenntnisse ein harmonisches Verhältnis mit der Natur anstreben müsse, um gemeinsam mit seinen Mitmenschen zufrieden in einer humanen Gemeinschaft leben und existieren zu können.

Erkenne Dich Selbst!

Erkenne Dich Selbst!

Freimaurerloge Georg Liberalitas i.O. Meiningen

MatrikelNr. 993, A.F.u.A.M.v.D.Georg

GeG

“Die Freimaurerei ist nichts Willkürliches, nichts Entbehrliches, sondern etwas Notwendiges, das in dem Wesen der Menschen und der bürgerlichen Gesellschaft begründet ist." G.E. Lessing

Erkenne Dich Selbst!